Weltpolitik

Unsicherer Schulbeginn für Millionen von Kindern

Viele Schulen bleiben auch im Herbst noch zu. In Afrika werden Tausende Mädchen von der Ausbildung ausgeschlossen.

Strikte Vorschriften beim Schulbesuch gelten für die Kinder dieser Schule in Casablanca. SN/AFP
Strikte Vorschriften beim Schulbesuch gelten für die Kinder dieser Schule in Casablanca.

134 Länder der Welt hatten wegen der Coronapandemie ihre Schulen zumindest zeitweilig geschlossen. Nach Informationen des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF hat knapp ein Viertel davon noch immer kein Datum festgelegt, ab wann die Bildungseinrichtungen wieder öffnen, darunter Kenia und Indien. Besonders hart trifft das jene Schüler, die auch durch die Fernlehre nicht erreicht werden.

Fernlehre, das heißt je nach Land Onlinekurse über Computer, Tablet oder Handy, aber auch Unterricht via Fernsehen oder Radio. Die Möglichkeiten sind vielfältig, und doch sind ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 03:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/unsicherer-schulbeginn-fuer-millionen-von-kindern-92558161