Weltpolitik

Ursula Plassnik im SN-Interview:"Angst ist ein Energiefresser"

Ursula Plassnik verlässt Paris, wo sie fünf Jahre lang Botschafterin war, in Richtung Bern. Sie verabschiedet sich von einer Stadt, die nach wie vor feiern will.

Ursula Plassnik im SN-Interview:"Angst ist ein Energiefresser" SN/apa
Österreichs ehemalige Aussenministerin Ursula Plassnik (ÖVP) war seit 2011 Botschafterin in Paris.

Ex-Außenministerin Ursula Plassnik (ÖVP) hat sich nach den Terroranschlägen in Frankreich an Anrufe und Fragen aus der Heimat gewöhnt: Nach ihrem Befinden. Nach ihrer Angst. Sie gibt immer dieselbe Antwort: Sie hat keine.

SN: Wie hat sich Paris verändert?
Ursula Plassnik: Paris hat sich gar nicht verändert. Natürlich erlebt man Momente der Anspannung, auch der Verunsicherung, der Sorge. Aber weder die Franzosen noch die Touristen, die nach Paris kommen, in diese wunderbare Stadt, werden sich von Terroristen vorschreiben lassen, wie sie leben dürfen.
SN: Sie leben seit 2011 dort. Gehen Sie jetzt mit einem anderen Gefühl außer Haus?
Ich werde immer wieder von Freunden in Österreich gefragt, ob ich Angst habe, wie viel Angst ich habe und ob man überhaupt noch nach Frankreich oder Paris fahren kann. Ich gebe immer dieselbe Antwort: Terrorismus ist nicht auf Frankreich beschränkt, wir erleben das überall, ob in Madrid, in London, in Ankara, in Istanbul. Und wir reden noch gar nicht von anderen Erdteilen, sondern nur von Europa. Angst ist ein Energiefresser. Es hat wenig Sinn, sich zu fürchten und sich auszumalen, dass Paris jetzt eine andere Stadt wäre als vorher. Das ist nicht der Fall. Natürlich verändern wir alle in gewisser Weise unser Verhalten, indem wir rational auf bestimmte Bedrohungen und neue Sicherheitssituationen reagieren.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 09:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/ursula-plassnik-im-sn-interview-angst-ist-ein-energiefresser-1130722