Weltpolitik

US-Experte über Haushaltsstreit: "In einer Sache hat Trump jetzt schon gewonnen"

Wegen des "Shutdowns" sind 800.000 Bundesbedienstete seit mehr als einem Monat im Zwangsurlaub oder müssen unbezahlt arbeiten. In den kommenden Tagen bleibt bei ihnen zum zweiten Mal in Folge das Gehalt aus, das eigentlich alle zwei Wochen gezahlt wird. Wie es nun weitergehen kann und wie die Amerikaner damit leben, erklärt ein Experte im SN-Gespräch.

Seit mehr als einem Monat legt der Haushaltsstreit Teile der US-Regierung still. Trump fordert vom Kongress 5,7 Milliarden Dollar für die Grenzmauer zu Mexiko, die die Demokraten ablehnen. Am Donnerstag kamen führende Vertreter der Republikaner und der Demokraten zusammen, um über eine mögliche Zwischenfinanzierung zu sprechen. Im zentralen Streitpunkt zeichnete sich aber keine Lösung ab.

"Es gibt nun zwei Plan Bs", sagt Politikexperte Heinz Gärtner von der Universität Wien. Entweder es würde eine Übergangsfinanzierung gefunden oder der Präsident ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 11:16 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/us-experte-ueber-haushaltsstreit-in-einer-sache-hat-trump-jetzt-schon-gewonnen-64675126