Weltpolitik

US-Heimatschutzminister will Einwanderer von Kindern trennen

US-Heimatschutzminister John Kelly will künftig illegal einreisende Menschen aus Lateinamerika zur Abschreckung von ihren Kindern trennen.

US-Heimatschutzminister John Kelly. SN/AP
US-Heimatschutzminister John Kelly.

"Das ist genau das, was ich beabsichtige", sagte Kelly am Montag auf eine entsprechende Frage von CNN-Moderator Wolf Blitzer.

Die Kinder sollen vorübergehend bei Pflegefamilien oder bei bereits in den USA lebenden Verwandten untergebracht werden, während ihre Eltern verhört würden. "Es wird sich gut um sie gekümmert."

Das Heimatschutzministerium ziehe alles in Betracht, was Menschen aus Lateinamerika von der gefährlichen Reise über Mexiko in die USA abschrecken könne, sagte Kelly. Die Menschen seien Schleusern ausgeliefert, ein Großteil der Frauen werde sexuell missbraucht. Der Kampf gegen illegale Einwanderung über die Südgrenze in die USA gehört zu den großen Wahlkampfversprechen des neuen US-Präsidenten Donald Trump.

Kirche unterstützt Migranten

Die Kirche in Mexiko will ihre Anstrengungen zur Unterstützung von Migranten aus Mittelamerika sowie von abgeschobenen Rückkehrern aus den USA erhöhen. "Wir wissen, dass das nicht einfach wird, denn viele hatten die Vorstellung, eine lange Zeit in den USA zu bleiben, aus wirtschaftlichen Gründen und wegen ihrer Familien", sagte der Bischof von Coatzacoalcos, Rutilo Munoz Zamora, dem Portal "Imagen del Golfo" (Sonntag). Mit der Schließung der US-Grenze würden die Herausforderungen noch größer werden, "aber wir werden weiterhin unsere Maßnahmen ergreifen, um die Migranten zu unterstützen", sagte Munoz Zamora.

Die USA planen Einwanderer ohne Aufenthaltsgenehmigung grundsätzlich abzuschieben. Heimatschutzminister John Kelly erteilte den Behörden die Anweisung, alle Einwanderer ohne Papiere abzuschieben, die bereits verurteilt wurden, wegen eines Verbrechens angeklagt oder verdächtigt sind. Der Kampf gegen illegale Einwanderung war ein zentrales Wahlkampfthema des neuen US-Präsidenten Donald Trump.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 16.11.2018 um 09:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/us-heimatschutzminister-will-einwanderer-von-kindern-trennen-228763

Schlagzeilen