Weltpolitik

US-Vertretung in Türkei erhielt Hinweise auf Terroranschlag

Die USA haben nach eigenen Angaben Hinweise auf potenzielle Terrorangriffe und Geiselnahmen in der Türkei erhalten. Diese könnten sich gegen US-amerikanische Staatsbürger, andere Ausländer in Istanbul und das US-Konsulat richten, hieß es in einer Mitteilung der US-Vertretung in der Türkei vom Freitag. Einzelheiten wurden darin nicht genannt. In den US-Einrichtungen war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

US-Amerikanern werde empfohlen, an Orten mit vielen Ausländern, erhöhte Vorsicht walten zu lassen, hieß es. Die Dienste der Botschaft und der Konsulate würden vorübergehend eingestellt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 02.12.2020 um 02:21 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/us-vertretung-in-tuerkei-erhielt-hinweise-auf-terroranschlag-94620253

Kommentare

Schlagzeilen