Weltpolitik

USA: Was die Richter so mächtig macht

Klimaschutz, Abtreibung, Waffenrecht: Der Oberste Gerichtshof in den USA macht derzeit Politik.

Die Proteste gegen die Aufhebung des Abtreibungsrechtes reißen nicht ab. SN/AP
Die Proteste gegen die Aufhebung des Abtreibungsrechtes reißen nicht ab.

Johannes Thimm forscht an der Stiftung Wissenschaft und Politik zu den transatlantischen Beziehungen und zur US-Politik.

Sind die neun Richter im Supreme Court mächtiger als die US-Regierung? Johannes Thimm: Eigentlich macht der Kongress die Gesetze. Und der Oberste Gerichtshof interpretiert sie. Und sorgt dafür, dass sie im Einklang mit der Verfassung stehen. Die Tatsache, dass der Oberste Gerichtshof jetzt gerade so mächtig ist, hängt auch mit der Tatsache zusammen, dass der Kongress gerade so blockiert ist. Sie haben ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.08.2022 um 08:38 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/usa-was-die-richter-so-maechtig-macht-123600352