Weltpolitik

Van der Bellen besucht slowakische Amtskollegin Caputová

Bundespräsident Alexander Van der Bellen besucht am Mittwoch seine slowakische Amtskollegin Zuzana Caputová (47) in deren Heimatort Pezinok. Es handelt sich um die erste Auslandsreise des 76-Jährigen nach dem Corona-bedingten Lockdown. Seit dem 5. Juni sind die Grenzen zwischen der Slowakei und Österreich offen und das Reisen auflagenfrei.

Caputova kann nun auch wieder Staatsgästen die Hand schütteln SN/APA (AFP)/JOE KLAMAR
Caputova kann nun auch wieder Staatsgästen die Hand schütteln

Die beiden Staatsoberhäupter planen ein ausführliches Vier-Augen-Gespräch. Themen werden die Notwendigkeit der europäischen Zusammenarbeit im Gefolge der Coronakrise sein sowie, dass der wirtschaftliche Neustart und die Bewältigung der Klimakrise Hand in Hand gehen müssen, teilte die Präsidentschaftskanzlei im Vorfeld mit.

Van der Bellen traf die slowakische Präsidentin, die seit Juni 2019 im Amt ist, Ende August des Vorjahres zu einem ersten bilateralen Gespräch. Er bezeichnete Čaputová damals als "Mitstreiterin gegen die Klimakrise". Die ehemalige Bürgeranwältin und Umweltaktivistin, damals Vizechefin der außerparlamentarischen linksliberalen Partei "Progressive Slowakei" (Progresivne Slovensko), war überraschend zur ersten slowakischen Präsidentin gewählt worden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:59 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/van-der-bellen-besucht-slowakische-amtskollegin-caputova-89285236

Schlagzeilen