Weltpolitik

"Vereint durch dick und dünn"

Theresa May ist nicht zum EU-Gipfel nach Sibiu gekommen. Endlich können sich die 27 Führungsspitzen auf die Zukunft der Union konzentrieren. Die von Macron? Oder die von Kurz?

Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel war bei der deutschen Minderheit in Hermannstadt willkommen. SN/APA/AFP/DANIEL MIHAILESCU
Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel war bei der deutschen Minderheit in Hermannstadt willkommen.

Sibiu - oder Hermannstadt, wie die Siebenbürger Sachsen die uralte Stadt in Transsylvanien nennen - hat sich herausgeputzt. Auf dem Weg vom Flughafen ins Zentrum kommen die europäischen Staatenlenker an unzähligen Flaggen vorbei. Von so gut wie jedem Laternenpfahl wehen die gelben EU-Sterne und die blau-gelb-rote Trikolore Rumäniens. Die Sonne scheint. Auf dem großen Platz, dem "Piata Mare", werden die eintreffenden Staats- und Regierungschefs teils mit Applaus begrüßt.

Ein guter Ort also, um über die Zukunft Europas zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 12:05 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/vereint-durch-dick-und-duenn-69998620