Weltpolitik

Viele IS-Kommandanten fliehen aus Millionenstadt Mosul

Vor der angekündigten Rückeroberung der Stadt Mosul durch die Armee sind nach Erkenntnissen der irakischen Regierung viele Anführer der Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) aus der nordirakischen Metropole geflohen. Zahlreiche IS-Familien und -Kommandanten hätten sich auf den Weg nach Syrien gemacht, sagte Verteidigungsminister Khaled al-Obeidi dem staatlichen Fernsehen.

Viele IS-Kommandanten fliehen aus Millionenstadt Mosul SN/APA (AFP)/MAHMUD SALEH
Die irakische Armee rückt immer näher auf die Millionenstadt.

Die Vereinten Nationen rechneten im Falle eines Angriffs auf Mosul mit mindestens einer Million Flüchtlingen. In Erwartung von Kämpfen flohen am Wochenende Zehntausende Menschen aus der 100 Kilometer von Mosul entfernt liegenden Stadt Shirqat. Diese wird ebenfalls vom IS gehalten.

Manche IS-Befehlshaber in Mosul versuchten sogar, heimlich in die autonome irakische Kurdenregion zu gelangen, sagte der irakische Minister. Unter den Extremisten gebe es zunehmend Streitigkeiten, vor allem über Geld. Al-Obeidi sagte, das größte Problem beim Kampf um die Millionenstadt werde der Schutz der etwa zwei Millionen Zivilisten sein. Die kleinste Zahl von Flüchtlingen, mit der die Regierung rechne, liege bei etwa einer halben Million.

Der IS hatte 2014 den Norden und Westen des Irak überrannt und dabei auch Mosul eingenommen. Seitdem mussten die Extremisten in dem Land die Hälfte ihrer Gebiete aufgeben.

Auch in Syrien ist die Miliz militärisch in die Defensive geraten. Nach Erkenntnissen der oppositionsnahen "Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte", deren Angaben von unabhängiger Seite kaum zu überprüfen sind, kontrollieren von den USA unterstützte Kräfte mittlerweile rund 40 Prozent der an der türkischen Grenze gelegenen Stadt Manbij. Die Stadt ist nach Angaben des US-Militärs der letzte Zugang des IS nach Europa. Ziel der seit Wochen anhaltenden Offensive ist es demnach, den Islamisten eine wichtige Nachschubroute zu nehmen.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 11:48 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/viele-is-kommandanten-fliehen-aus-millionenstadt-mosul-1205836

Schlagzeilen