Weltpolitik

Vor allem die Jungen setzen auf den alten Senator

Bernie Sanders eint mit seinem Wahlsieg bei den Vorwahlen in New Hampshire den linken Flügel der Demokraten.

Kann sich über das Wahlergebnis freuen: Bernie Sanders. afp SN/APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY
Kann sich über das Wahlergebnis freuen: Bernie Sanders. afp

Bernie Sanders (78 Jahre) wacht nach seinem rauschenden Wahlsieg in New Hampshire mit einem Kater auf. Für den sorgt die mächtige Gewerkschaft der Hotel- und Restaurantangestellten von Nevada, dem nächsten Staat mit Vorwahlen bei den Demokraten. Die Culinary Union, ohne die ein Kandidat nur schwer die Caucuses am 22. Februar gewinnen kann, wettert gegen Bernies Idee einer aus Steuern finanzierten Krankenversicherung für alle ("Medicare for All").

Die Gewerkschafter verteilen Flugblätter auf Englisch und Spanisch, auf denen sie davor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2020 um 03:50 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/vor-allem-die-jungen-setzen-auf-den-alten-senator-83370640