Weltpolitik

Warum die Russen nicht vorankommen

Nach der gescheiterten Einnahme von Kiew droht nun ein langer Abnützungskrieg.

 SN/www.imago-images.de

Oberst Markus Reisner vom Bundesheer analysiert für die SN den Krieg in der Ukraine.

Wie ist die aktuelle militärische Lage in der Ukraine? Reisner: Der Vormarsch der Russen weist nicht den Erfolg auf, den sie sich vorgenommen hatten. Im Osten und im Süden des Landes kommen sie zwar gut voran. Aber der entscheidende Stoß auf Kiew mit der versuchten Luftlandung hat nicht funktioniert. Damit ist der geplante Enthauptungsschlag gegen die politische und militärische Führung der Ukraine gescheitert.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 07:52 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/warum-die-russen-nicht-vorankommen-118198102