Weltpolitik

Was sagt Drei: Eins oder Zwei?

Für den CDU-Vorsitz bringen sich Friedrich Merz und Jens Spahn schon als Kandidaten in Stellung. Doch Annegret Kramp-Karrenbauer hat bei der Wahl ihres Nachfolgers ein Wörtchen mitzureden.

Friedrich Merz und Jens Spahn haben sich als erste Kandidaten aus der Deckung gewagt. Doch wer ist der Favorit von Kramp-Karrenbauer? SN/AP
Friedrich Merz und Jens Spahn haben sich als erste Kandidaten aus der Deckung gewagt. Doch wer ist der Favorit von Kramp-Karrenbauer?

Es vergingen nur wenige Stunden, nachdem Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rücktritt vom CDU-Vorsitz angekündigt hatte - schon gingen die Spekulationen los. Wer soll ihr nachfolgen? Ihr einstiger Erzrivale Friedrich Merz, der 39-jährige Gesundheitsminister Jens Spahn oder der sich bislang zurückhaltende Armin Laschet? Die drei eint ihre Herkunft: Alle kommen aus Nordrhein-Westfalen. Laschet ist dort Ministerpräsident, Spahn war lang Bundestagsabgeordneter für den NRW-Wahlkreis Steinfurt-Borken und Merz ist für NRW Beauftragter für die Folgen des Brexit und transatlantische Beziehungen. Nordrhein-Westfalen hat den größten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 10:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/was-sagt-drei-eins-oder-zwei-83417473