Weltpolitik

Was Trump und der deutsche Kaiser gemeinsam haben

Provokation in Kurzform: Was heute Twitter ist, war früher das Telegramm. Schon vor rund 100 Jahren schlugen Kurznachrichten wie die Krüger-Depesche Wilhelms II. hohe Wellen.

Wilhelm II., deutscher Kaiser – was Trump konnte, vermochte er bereits ein Jahrhundert früher.  SN/reichard & lindner
Wilhelm II., deutscher Kaiser – was Trump konnte, vermochte er bereits ein Jahrhundert früher.



Impulsives Naturell, politische Unerfahrenheit oder Kalkül: Was steckt dahinter, wenn US-Präsident Donald Trump den mexikanischen Präsidenten über Twitter wissen lässt, dass es besser wäre, ein vereinbartes Arbeitstreffen abzusagen? Manche mögen sich fragen, ob der Nachrichtendienst der passende Kanal für internationale Diplomatie ist; doch Twitter bietet, was andere Kommunikationsmittel nicht in dieser Form besitzen: enorme Reichweite in der Öffentlichkeit.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 26.09.2018 um 12:55 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/was-trump-und-der-deutsche-kaiser-gemeinsam-haben-451915