Weltpolitik

Was zählt noch der Rechtsstaat in den USA?

Justizminister William Barr beschwert sich in einem Interview über Donald Trumps Tweets zu schwebenden Verfahren.

Justizminister William Barr beschwert sich über die „Einmischung“ von Präsident Donald Trump. SN/APA/AFP/ANDREW CABALLERO-REYNOLDS
Justizminister William Barr beschwert sich über die „Einmischung“ von Präsident Donald Trump.

Die Klage des Justizministers über die Einmischung Donald Trumps in das Verfahren gegen dessen alten Freund Roger Stone hallte noch in den US-Medien nach, da feuerte der Präsident schon zurück - via Twitter, versteht sich. Natürlich habe er das "legale ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 23.02.2020 um 06:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/was-zaehlt-noch-der-rechtsstaat-in-den-usa-83468230