Weltpolitik

Weniger Steuern, höhere Pensionen - Macron sucht den Weg aus der Krise

Als Antwort auf die mehr als fünfmonatigen Sozialproteste der "Gelbwesten" hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Steuersenkungen und Entlastungen für Pensionisten angekündigt. Er werde die Einkommensteuer "deutlich" senken, sagte Macron am Donnerstag in einer Rede, die live im Fernsehen übertragen wurde.

Vor einer Woche verhinderte der Brand von Notre-Dame, dass sich der Präsident an das aufgebrachte Volk wenden konnte. Im zweiten Anlauf versuchte er einen Befreiungsschlag. Dafür benötigte er aber auch entsprechend Zeit.

Von Brigitte Macron wiederum ist bekannt, dass sie ihren Mann regelmäßig für seine zu ausführlichen Reden kritisiert. "Du warst wieder viel zu lang", tadelt die First Lady den französischen Präsidenten Emmanuel Macron oft nach Auftritten.

So ein Rüffel drohte ihm auch nach seiner mehr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 02:48 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/weniger-steuern-hoehere-pensionen-macron-sucht-den-weg-aus-der-krise-69325483