Weltpolitik

Wenn der Rest Europas zusperrt: So lebt es sich derzeit in Schweden

Noch sind die Tische an der Sonne in Stockholm voll besetzt. Unser Korrespondent schildert, wie das ist, wenn der Rest Europas zusperrt.

SN-Korrespondent André Anwar lebt in Schweden. Das Land hat in der Coronakrise einen umstrittenen Sonderweg eingeschlagen. SN/anwar
SN-Korrespondent André Anwar lebt in Schweden. Das Land hat in der Coronakrise einen umstrittenen Sonderweg eingeschlagen.

In keiner Stadt Europas ist das Leben derzeit so frei wie in Stockholm. Cafés, Fitnessstudios, Büros, Bars, Kindergärten und Schulen bis einschließlich 9. Klasse bleiben offen. Und Klopapier türmt sich zumindest im Stadtteil Södermalm in den Regalen.

Morgens ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.08.2020 um 01:47 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/wenn-der-rest-europas-zusperrt-so-lebt-es-sich-derzeit-in-schweden-85732177