Weltpolitik

Wetten, der Brexit kommt?

Wie geht es im Königreich weiter? Kann Premierministerin Theresa May im Amt bleibe? Ein Blick auf die Wettbüros hilft.

Die Wetten stehen schlecht: Premierministerin Theresa May dürfte den mit der EU verhandelten Brexit-Deal am Dienstag nicht im Parlament durchbringen. SN/AP
Die Wetten stehen schlecht: Premierministerin Theresa May dürfte den mit der EU verhandelten Brexit-Deal am Dienstag nicht im Parlament durchbringen.

In Städten wie London, Birmingham oder Manchester drängt sich in so ziemlich jede geschäftige Straße mindestens ein Wettbüro. Hier Ladbrokes, da Paddy Power, dort William Hill, da Betfred. Allein vin William Hill verteilen sich 2300 Shops im Land. In den Schaufenstern hängen Vorschläge, worauf man zocken könnte: Dass etwa der Fußballverein FC Liverpool die Meisterschaft gewinnt. Oder dass Manchester United in den letzten 17 Spielen der Saison jeweils einen Sieg einfährt. Oder dass das Baby von Prinz Harry und der Herzogin von Sussex am Brexit-Tag auf die Welt kommt. Solche Dinge.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.01.2019 um 01:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/wetten-der-brexit-kommt-63928183