Weltpolitik

"Wir müssen uns verteidigen"

Warum Europa so lange angesichts russischer Aggression schwieg. Im Salzburger Schloss Leopoldskron wurde die Weltpolitik zum Thema.

Budgetkommissar Johannes Hahn eröffnete die Europakonferenz in Salzburg. Es sollen weitere folgen. SN/Copyright by: FRANZ NEUMAYR Pres
Budgetkommissar Johannes Hahn eröffnete die Europakonferenz in Salzburg. Es sollen weitere folgen.

Nein, es sollten keine Weltuntergangsszenarien beschworen werden. Auch wenn die internationale Lage alles andere als erfreulich ist, forderte Moderator Martin Selmayr, Chef der EU-Vertretung in Österreich, zu einer möglichst wenig apokalyptischen Debatte auf. Bis Samstagmittag bietet Schloss Leopoldskron einer prominent besetzten Veranstaltung die Bühne. "Unsichere Zukunft - die verändernde Kraft von Krisen", lautete der Titel dieser Europakonferenz. Der ersten Europakonferenz, sollte man anmerken. Weitere werden folgen. Gastgeber Johannes Hahn, EU-Budgetkommissar mit starkem Salzburg-Bezug, hat das Schloss schon für die kommenden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 12:47 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/wir-muessen-uns-verteidigen-120963766