Weltpolitik

Wird die Krise zur Chance für Emmanuel Macron?

Macrons Popularität war bereits vor der Krise im Keller. Nun muss der Präsident eine soziale Ader an den Tag legen.

Die Popularitätswerte von Emmanuel Macron steigen. Dafür gibt es eine einfache Erklärung.  SN/APA/AFP/POOL/FRANCOIS MORI
Die Popularitätswerte von Emmanuel Macron steigen. Dafür gibt es eine einfache Erklärung.

Die Umfragezahlen erscheinen paradox. Nur eine Minderheit der Franzosen von 40 Prozent traut Präsident Emmanuel Macron und Premierminister Édouard Philippe zu, die Coronavirus-Pandemie effizient zu bekämpfen. Gleichzeitig legte ihre Beliebtheit innerhalb wenigen Wochen um jeweils rund zehn Prozentpunkte zu.

Widersprüchlich ist diese Entwicklung nur auf den ersten Blick. Die Umfragewerte stiegen von einem sehr niedrigen Niveau aus. Staats- wie Regierungschef wird weiterhin mit großem Misstrauen begegnet. Schon vor der Krise herrschte eine angespannte Stimmung, die in den teils ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 01:55 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/wird-die-krise-zur-chance-fuer-emmanuel-macron-85939006