Weltpolitik

Wo beerdigt man einen Diktator?

Spanien streitet weiter über die Umbettung von Diktator Franco. Geht es nach der Regierung, soll an seinem heutigen Todestag zum letzten Mal vor dem großen Grabmal aufmarschiert werden.

Neonazis aus ganz Europa, aber auch Touristen, besuchen die gigantische Grabstätte Francos im Tal der Gefallenen in der Nähe von Madrid.  SN/AP
Neonazis aus ganz Europa, aber auch Touristen, besuchen die gigantische Grabstätte Francos im Tal der Gefallenen in der Nähe von Madrid.

Jeden Tag liegen frische Blumen auf der Grabplatte. Darunter steht in Stein gemeißelt "Francisco Franco". Ein Mann verharrt andächtig vor dem Grab. Dann nimmt er Haltung an und reckt ehrerbietig den rechten Arm in die Höhe. In Spanien ist der ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2019 um 11:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/wo-beerdigt-man-einen-diktator-61138123