Weltpolitik

Zur Gleichstellung in der EU ist es noch ein weiter Weg

Die EU hätte über das Budget einen Hebel, die Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern abzubauen. Aber sie nutzt ihn nicht.

 SN/jozefmicic - stock.adobe.com

Das Austauschprogramm Erasmus+ ist ein Aushängeschild der EU. Auch was die Gleichstellung der Geschlechter betrifft, suggeriert ein Statement der EU-Kommission aus dem Vorjahr. Von einer "exzellenten" Balance zwischen weiblichen und männlichen Teilnehmern war die Rede, wie der Europäische Rechnungshof in einem aktuellen Bericht wiederholt - und ergänzende Daten liefert, die gleichzeitig eine gewisse Schieflage aufzeigen. Demnach ist die Teilnahme am Erasmus-Programm weit weniger ausgeglichen, schaut man auf einzelne Studienfächer. Im IT-Bereich sind die Teilnehmer weitgehend männlich, in Kunst und Geisteswissenschaften ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.06.2021 um 06:46 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/zur-gleichstellung-in-der-eu-ist-es-noch-ein-weiter-weg-104358400