Weltpolitik

Zypern lässt die wirtschaftliche Krise hinter sich

2013 war das Land fast pleite, jetzt meldet es Rekordwachstum. Warum läuft es in diesem EU-Staat besser als in Griechenland?

Im Frühjahr 2013 stand Zypern vor der Staatspleite. Ein Zehn-Milliarden-Rettungsring der übrigen Euro-Staaten rettete die Inselrepublik vor dem finanziellen Untergang. Gut drei Jahre später hat sich die Kriseninsel fast zu einem Musterland entwickelt.

Zyperns Finanzminister Harris Georgiades hat ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.03.2019 um 12:47 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/zypern-laesst-die-wirtschaftliche-krise-hinter-sich-17302072