Aktiv

Im Lager der Basketballunion Salzburg herrscht Ratlosigkeit

Nach der Niederlage in Kärnten steht fest: Die BBU Salzburg muss ins Play-Down gegen Eisenstadt, Deutsch-Wagram und Kos Celovec und damit um den Verbleib in der 2. Bundesliga zittern.

BBU-Coach Aaron Mitchell hat mit seinem Team das Saisonziel klar verfehlt.   SN/sw/bbu/heiko mandl
BBU-Coach Aaron Mitchell hat mit seinem Team das Saisonziel klar verfehlt.  

Die Play-Offs in der 2. Bundesliga waren das große Ziel der Salzburger Basketballer. Nach dem vorletzten Spiel des Grunddurchgangs gegen die Piraten aus Klagenfurt steht fest, dass dieses Ziel klar verfehlt wurde. Es ist noch viel schlimmer. Die Nonntaler müssen gegen den vermeintlichen Abstieg kämpfen.

"Wir sind mit drei Siegen aus vier Spielen gut in diese Saison gestartet, nach der Niederlage in Eisenstadt in der Verlängerung ging es aber stetig bergab. Ich kann mir das einfach nicht erklären, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 06:24 auf https://www.sn.at/salzburg/aktiv/im-lager-der-basketballunion-salzburg-herrscht-ratlosigkeit-66857935