Chronik

113 statt 50 km/h: Deutscher raste mit Motorrad auf den Dürrnberg

Einen gravierenden Fall von Tempoüberschreitung hat die Salzburger Polizei am Freitagnachmittag bekannt gegeben.

Das Polizeifoto des eiligen Motorradlenkers. SN/polizei salzburg
Das Polizeifoto des eiligen Motorradlenkers.

Polizisten der Landesverkehrsabteilung führten am Donnerstag ganztägig Geschwindigkeitsmessungen im Tennengau durch.

Dabei wurde auf der L256 (Dürrnberg-Landesstraße) in Hallein ein deutscher Motorradlenker mit 113 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Dem Mann drohen ein Führerscheinentzugsverfahren und eine hohe Geldstrafe.

Insgesamt wurden 1580 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 164 Lenker zu schnell und werden angezeigt. Vier Lenker überschritten die erlaubten Geschwindigkeiten um mehr als 30 km/h, vier weitere Lenker um mehr als 40 km/h.

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/113-statt-50-km-h-deutscher-raste-mit-motorrad-auf-den-duerrnberg-118985446

Seit 90 Jahren fertigen die Voglauer Möbel

Seit 90 Jahren fertigen die Voglauer Möbel

Mit 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen die Voglauer Möbelwerke zu den größten Arbeitgebern im Lammertal und zu den größten Möbelproduzenten im Wohn- und Hotelausstattungsbereich Österreichs. Und mit …

Kommentare

Schlagzeilen