Chronik

15-jähriger Mopedlenker bei Unfall in Taxenbach getötet

Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine Obduktion an. Ein Sachverständiger soll den Unfallhergang ermitteln.

 SN/sn

Keine Rettung gab es am Donnerstag gegen 6.30 Uhr für einen 15-jährigen Pinzgauer, der mit seinem Moped auf der Bundesstraße in Taxenbach unterwegs war und verunglückte. Nach ersten Informationen war der Jugendliche ebenso wie ein 63-jähriger Lkw-Lenker in Fahrtrichtung Taxenbach unterwegs. Beide Lenker wollten offensichtlich nach links abbiegen. Ob es zwischen dem Moped und dem Lkw zu einer Berührung gekommen ist, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Der 15-Jährige erlag trotz verständigtem Notarzt und Rettungshubschrauber noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Ein durchgeführter Alkomattest verlief beim Lkw-Lenker negativ. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine Obduktion des Verstorbenen an und ein Sachverständiger wurde mit der Erhebung des Unfallherganges betraut. Die Unfallstelle war in beide Richtungen für eine halbe Stunde gesperrt. Die Angehörigen werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.08.2019 um 11:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/15-jaehriger-mopedlenker-bei-unfall-in-taxenbach-getoetet-73280359

Schöne Heimat

darf es ein bisschen mehr sein?

Von Rupp Porti
25. August 2019
die Anzahl der Blätter ist gemeint, den sechs und achtblättrigen Enzian kann ich nicht zuordnen, …

Kommentare

Schlagzeilen