Chronik

15-Jähriger raubte Salzburger Pensionistin die Handtasche

82-jähriges Opfer war im Bereich des Friedhofs unterwegs, als der jugendliche Täter zuschlug.

15-Jähriger raubte Salzburger Pensionistin die Handtasche SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Die Fahndung nach dem jugendlicher Räuber verlief erfolglos (Symbolbild).

Mit einem etwa 15-jährigen Burschen war am Freitag kurz vor Mittag eine 82-jährige Salzburgerin beim Parkplatz eines Friedhofes in Salzburg-Süd konfrontiert. Der Unbekannte entriss der Pensionistin die Handtasche und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Fahndung der Polizei verlief negativ. Bei dem Täter handelt es sich laut Opfer um einen Jugendlichen, etwa 15 Jahre alt, mit schmächtiger Statur, etwa 160 cm groß mit brünettem, fast blondem Haar, der mit einer dünnen grauen Strickweste bekleidet war. In der Tasche befand sich die Geldbörse mit Bargeld in unbekannter Höhe, ein Handy und diverse Karten.

Erst am Donnerstag konnte die Polizei in der Salzburger Innenstadt einen 15-jährigen Taschendieb schnappen. Der Jugendliche hatte die Handtasche einer Schrannenverkauferin geschnappt und war damit in Richtung Faberstraße davongelaufen. Die Verkäuferin verfolgte den Dieb, der versuchte, sich in einer Toilettenanlage zu verstecken. Vor der Polizei legte der junge Italiener ein Geständnis ab. Die Handtasche konnte der Besitzerin wieder ausgefolgt werden. Der junge Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.09.2018 um 11:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/15-jaehriger-raubte-salzburger-pensionistin-die-handtasche-1016218

Schlagzeilen