Chronik

16-Jähriger flüchtete im Auto vor Polizei

Der Flachgauer fuhr in der Stadt Salzburg gegen die Einbahn und verursachte zwei Unfälle mit Sachschaden.

 SN/APA/BARBARA GINDL

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden wurde eine Polizeistreife in der Elisabeth-Vorstadt in Salzburg auf einen Pkw aufmerksam. Der 16-jährige Lenker fuhr gegen die Einbahn, missachtete die Anhalteversuche der Polizei mit Blaulicht, Folgetonhorn und Lautsprecherdurchsage. Auf der Flucht gefährdete er außerdem Fußgänger, nötigte andere Fahrzeuglenker zum Abbremsen und verursachte zwei Sachschadenunfälle. Der 16-jährige Flachgauer konnte schließlich in Salzburg-Maxglan angehalten werden. Ein durchgeführter Alkomattest verlief negativ. Der Jugendliche ist laut Polizei nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. Das war nach seinen Angaben auch der Grund, warum er nicht stehen blieb. Der Jugendliche hatte den Fahrzeugschlüssel aus der Wohnung seiner Eltern unbefugt in Besitz genommen, um mit dem Pkw in der Stadt herumzufahren.
Er wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr, unbefugten Gebrauch von Fahrzeugen und diversen Verwaltungsübertretungen zur Anzeige gebracht. Die Polizei sucht noch nach Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich bei der Polizeiinspektion Hauptbahnhof zu melden, unter der Telefonnummer: 059133/ 55 82 100.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.10.2019 um 08:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/16-jaehriger-fluechtete-im-auto-vor-polizei-73414735

Schlagzeilen