17. Adventporträt

Fünf Minuten lang Angst vor dem Tod

Das Radfahren hat Gerhard Lindner das Leben gerettet. Jetzt schätzt er Zeit, sein Hobby und sein gutes Körpergefühl umso mehr.

Gerhard Lindner mit seinem Rad in der Werkstatt.  SN/stephanie rausch
Gerhard Lindner mit seinem Rad in der Werkstatt.

Gerhard Lindner fährt Rad. Das wird offensichtlich, wenn man das Haus, in dem er wohnt, betritt. In seiner spärlich beleuchteten Werkstatt stehen fünf Räder, die meisten sind City Bikes mit Taschen an den Seiten und einem Gepäckträger. "Damit fahre ich immer zur Arbeit", erklärt er und zeigt auf eines der Räder. Eine Stunde hin, eine Stunde zurück, das spult der 46-Jährige fast täglich ab. Sein Auto nutzt er nur etwa zehn bis 15 Mal im Jahr. "Wenn es gar nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 11:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/17-adventportraet-fuenf-minuten-lang-angst-vor-dem-tod-114126847