Chronik

17-jähriger Pinzgauer bei Arbeit mit Motorsense schwer verletzt

Bursche mit schwerer Verletzung am Fuß ins UKH Salzburg geflogen.

Symbolbild.  SN/www.bilderbox.com
Symbolbild.

Am Donnerstagnachmittag half ein 17-jähriger Bursch in Niedernsill im Rahmen von bäuerlichen Nachbarschaftshilfe bei Mäharbeiten auf einer Wiese mit. Aus bisher unbekannter Ursache löste sich plötzlich der Messerkopf der Motorsense und traf den 17-jährigen Pinzgauer, der eine Schutzausrüstung trug, am linken Fuß.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der 17-Jährige mit einer schweren Verletzung per Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 10.12.2018 um 09:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/17-jaehriger-pinzgauer-bei-arbeit-mit-motorsense-schwer-verletzt-29220361

"Gratis-Ticket" für Gäste im Pinzgau fix

"Gratis-Ticket" für Gäste im Pinzgau fix

Im Pinzgau gelten die Gästekarten aller Tourismusregionen ab der kommenden Sommersaison auch als Fahrkarten für die Busse und Bahnen im Bezirk. Die Verträge sind unterschrieben. Allein in der von Mai bis …

Schlagzeilen