Chronik

17-jähriger Pkw-Lenker wich Wild aus und kollidierte mit Baum — mehrere Verletzte

Am Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall in Großgmain. Ein 17-Jähriger wich mit seinem Fahrzeug einem Wildtier aus, das die Straße querte. Es kam zur Kollision mit einem Baum — die Insassen mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Rote Kreuz wurde am Freitagabend zu einem Unfall in Großgmain gerufen. SN/www.bilderbox.com
Das Rote Kreuz wurde am Freitagabend zu einem Unfall in Großgmain gerufen.

Der 17-Jährige fuhr sein Fahrzeug auf der Glanegger Landesstraße (L237) von Grödig kommend in Fahrtrichtung Großgmain. Um die Kollision mit einem querenden Wild zu vermeiden, lenkte er den Pkw zuerst nach links auf die gegenüberliegende Fahrbahn ins Straßenbankett. Anschließend geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum. Durch die Kollision wurden beide Airbags ausgelöst.Drei weitere Jugendliche befanden sich im Wagen, alle Insassen waren ordnungsgemäß angeschnallt, wie die Landespolizeidirektion Salzburg mitteilte. Sie wurden mit Verletzungen mittels Rotem Kreuz in das Uniklinikum Salzburg verbracht.
Am gelenkten Pkw entstand ein Totalschaden, dieser wurde abgeschleppt. Eine durchgeführte Atemalkoholmessung beim Lenker verlief negativ.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.11.2020 um 01:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/17-jaehriger-pkw-lenker-wich-wild-aus-und-kollidierte-mit-baum-mehrere-verletzte-92419294

Kommentare

Schlagzeilen