Chronik

17-Jähriger tötete Großonkel - 10 Jahre Haft

Ein Lehrling, der in Bischofshofen seinen Großonkel getötet und seinen Onkel schwer verletzt haben soll, ist am Freitagabend am Salzburger Landesgericht zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

17-Jähriger tötete Großonkel - 10 Jahre Haft SN/Bilderbox
Ein Lehrling ist in Salzburg zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.

Seine Komplizen müssen für vier bis acht Jahre in Haft. Die Urteile sind nicht rechtskräftig - der Staatsanwalt erbat Bedenkzeit.

Die Tat hatte sich am 12. September ereignet. Der damals noch 17-Jährige - er wurde nach dem Jugendstrafrecht schuldig gesprochen - hatte erfahren, dass der Onkel seine Mutter bedrängte, eine Beziehung mit ihm einzugehen. Dabei soll er die Frau auch bedroht haben. Daraufhin beschloss der Jugendliche laut Anklage, den Onkel zu töten. Es kam zu einem Treffen auf dem Verkaufsplatz eines Gebrauchtwagenhändlers, und dort stach der 17-Jährige auf seinen Onkel und dessen Vater ein. Die drei verurteilten Komplizen hatten die beiden Männer mit Fäusten, Tritten und einer Stahlrute attackiert. Sie waren erst kurz davor vom Jugendlichen dazu angeheuert worden. Zwei kannten ihre Opfer nicht einmal.

(APA)

Aufgerufen am 27.04.2018 um 07:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/17-jaehriger-toetete-grossonkel-10-jahre-haft-5954047

Salzburger Polizei stellte 70 Gramm Marihuana sicher

Salzburger Polizei stellte 70 Gramm Marihuana sicher

Gleich zweimal schlug am Donnerstagabend die Polizei in der Stadt Salzburg zu: Zunächst erschnüffelte ein Polizeihund im Bereich des Hauptbahnhof zwei Drogendepots, dann erwischte eine Streife auf der rechten …

"Wenig Wissen über NS-Zeit da"

"Wenig Wissen über NS-Zeit da"

Historikerin Helga Embacher will Debatte über konkrete Geschichte. Am 30. April 1938 wurde am Residenzplatz die damals erste Bücherverbrennung in der "Ostmark" durchgeführt. Verbrannt wurden rund 1200 Werke, …

Woher kamen die Bücher für das Feuer?

Woher kamen die Bücher für das Feuer?

Der Vater des einstigen Salzburger Buchhändlers Bernhard Weis hat von bisher kaum bekannten Details der Bücherverbrennung erzählt. "Was der Bub da ins Feuer haut, sagt alles über die Intention der Salzburger …

17-Jähriger tötete Großonkel: Prozess begonnen

Ein langjähriger Streit innerhalb einer türkischstämmigen Familie führte im September 2011 zu einem Mord auf dem Verkaufsplatz eines Gebrauchtwagenhändlers in Bischofshofen. Der Prozess startete am Montag. …

Meistgelesen

    Schlagzeilen