Chronik

18-Jähriger Salzburger wollte laut Polizei seinen Bekannten erstechen

Der junge Mann attackierte seinen Quartiergeber mit einem Messer. Der 18-Jährige stach auf seinen 51-jährigen Bekannten ein, während dieser schlief.

Symbolbild.  SN/apa
Symbolbild.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am vergangenen Freitag. Der 18-Jährige soll seinem Quartiergeber mit einem Küchenmesser in die rechte Wange gestochen haben, dann das Messer zu Boden geworfen haben und aus der gemeinsamen Wohnung geflüchtete sein. Das 51-jährige Opfer musste mit Verletzungen im Gesichtsbereich in das Salzburger Landeskrankenhaus gebracht werden. Der Tat war ein verbaler Streit vorausgegangen. Der Beschuldigte war zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Er ist geständig und gibt laut Ermittlern an, dass er den 51-Jährigen umbringen wollte. Der Mann sitzt mittlerweile in der Justizanstalt Puch-Urstein.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 05:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/18-jaehriger-salzburger-wollte-laut-polizei-seinen-bekannten-erstechen-39955828

Karusell

Karusell

Lange Wartezeiten erlauben auch das wunderschöne Karusell im Abendlicht bewundernd, anzusehen bevor man abhebt. Danke, dass es jedes Jahr noch so jung dasteht wie vor 35 Jahren????????

Bei den Seifenblasen

Bei den Seifenblasen

Tobias Marie und Simon hatten sichtlich großen Spaß bei den Seifenblasen

Karriere

Top Events

Schlagzeilen