Chronik

19-jährige Mondseerin starb bei Frontalzusammenstoß

Die Pkw-Lenkerin aus Mondsee war nicht angegurtet. Drei Verletzte wurden in Salzburger Krankenhäuser eingeliefert.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Thalgau wurde am Sonntag gegen 17.30 Uhr eine junge Frau aus Mondsee getötet. Die 19-jährige Köchin saß in einem Auto mit Vöcklabrucker Kennzeichen. Der Unfall ereignete sich auf der Thalgauer Landesstraße (L103) im Ortsteil Vetterbach kurz vor der oberösterreichischen Landesgrenze. Die 19-Jährige geriet mit ihrem Auto auf die rechte Straßenseite und fuhr gegen den Randstein. Der Pkw schleuderte danach auf die Gegenfahrbahn. Der 26-jährige Beifahrer, ebenfalls ein Koch, musste vom Roten Kreuz mit schweren Verletzungen in das Salzburger Unfallkrankenhaus gefahren werden. Beide Insassen waren laut Polizeibericht nicht angegurtet.

In dem Auto aus Salzburg saßen eine 36-jährige Eugendorferin und ein etwa zehn Jahre altes Kind - beide waren angeschnallt. Die Frau erlitt ebenso schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber C6 ins Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Das Kind hatte laut Rotem Kreuz leichte Verletzungen. Es war im Gegensatz zu den anderen Unfallbeteiligten nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr Thalgau befreite die Eingeklemmten aus den Wracks. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 49 Mann vor Ort, das Rote Kreuz mit zwei Notärzten und drei Rettungsfahrzeugen.

"

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.09.2018 um 04:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/19-jaehrige-mondseerin-starb-bei-frontalzusammenstoss-1052419

Rätselhafte Partikel im Wasser

Rätselhafte Partikel im Wasser

Kleine grüne Kügelchen, die sich im Sieb des Wasserhahns finden, beunruhigen die Bewohner einer Siedlung in Neumarkt. Entdeckt wurden sie in einer Wohnanlage der "Heimat Österreich". In einer Wohnanlage …

Bunte Kunst ist am See zuhause

Bunte Kunst ist am See zuhause

Ein paar nutzten das letzte Wochenende zum Baden. An die 15.000 Gäste waren jedoch am See, um bei 90 Standlern in deren Handwerk einzutauchen. Die drei Frauen sind eingeschworene Kunsthandwerksmarkt-…

Sechs Jugendliche erhalten ein neues Zuhause

Sechs Jugendliche erhalten ein neues Zuhause

Im SOS-Kinderdorf Seekirchen wird mit einem neuen Wohnhaus ein energieeffizientes Pilotprojekt für ein modernes Betreuungskonzept und eine flexible Nutzung umgesetzt. Blutorange, Türkis - das sind …

Schlagzeilen