Chronik

19-jähriger Alko-Lenker mit 120 km/h im Ortsgebiet unterwegs

Der Führerscheinneuling hatte 0,98 Promille Alkohol im Blut.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Ein 19-jähriger Mann ist am Freitag in Puch bei Hallein von der Polizei gestoppt worden. Der Führerscheinneuling war mit 120 Stundenkilometer im Ortsgebiet unterwegs. Als sie den jungen Mann anhielten, stellten die Polizisten fest, dass er alkoholisiert war. Ein Alkotest ergab 0,98 Promille, berichtete die Polizei. Dem 19-Jährigen wurde der Probeführerschein abgenommen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.10.2018 um 04:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/19-jaehriger-alko-lenker-mit-120-km-h-im-ortsgebiet-unterwegs-22901404

Die schwarzen Bauern kosten ihre Macht aus

Die schwarzen Bauern kosten ihre Macht aus

Die Bauern in der ÖVP haben einen neuen Chef. Rupert Quehenberger weiß, welche Reizworte er in seiner Politik braucht. Klein, aber sehr, sehr mächtig. Das ist die Berufsgruppe der Landwirte. Das wissen in der …

Pass Lueg: Wie ein "Hochhaus" zur Brücke wird

Pass Lueg: Wie ein "Hochhaus" zur Brücke wird

Beim Pass Lueg ist in monatelanger Arbeit die neue Stahlbrücke für die Eisenbahn entstanden. Das Einheben wird spektakulär. Warum ein Baumanager der ÖBB auch Fremdenführer ist. Ein ÖBB-Baumanager muss …

Kommentare

Schlagzeilen