Chronik

2,24 Promille - Polizei nahm rabiaten Alkolenker in Salzburg fest

Schwer betrunken hat Donnerstagabend ein 39-jähriger Ungar in der Elisabeth-Vorstadt seinen Pkw in Betrieb nehmen wollen. Als die Polizei einschritt, wurde der Mann aggressiv.

Der Alkolenker wurde festgenommen. SN/robert ratzer
Der Alkolenker wurde festgenommen.

Am späten Donnerstagabend wurde eine Polizeistreife im Bereich Elisabeth-Vorstadt auf einen Pkw aufmerksam, der auf einem Parkplatz ohne Kennzeichen, aber mit eingeschaltetem Abblendlicht abgestellt war.

Als ein Mann dieses Auto starten wollte, stoppte ihn die Polizei. Die starke "Fahne" führte prompt zu einem Alkovortest, dieser ergab 2,24 Promille.

Der 39-jährige Ungar verweigerte jedoch einen eigentlichen Alkotest. In weiterer Folge verhielt sich der Mann trotz mehrmaliger Abmahnung äußerst aggressiv gegenüber den Polizisten, woraufhin er festgenommen wurde.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.02.2023 um 01:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/2-24-promille-polizei-nahm-rabiaten-alkolenker-in-salzburg-fest-110591518

Uni Salzburg: Tauziehen um Bestellung des Unirektors

Uni Salzburg: Tauziehen um Bestellung des Unirektors

Der Senat der Universität Salzburg entscheidet, welcher bindende Vorschlag an den Universitätsrat übermittelt werden soll. Daraus wird die Rektorin oder der Rektor gewählt. Im Senat herrscht vorerst …

Kommentare

Schlagzeilen