Chronik

20-Jähriger in Lokal in Zell am See brutal verprügelt

In einem Lokal in Zell am See (Pinzgau) ist am Samstag kurz vor Mitternacht eine zunächst verbale Auseinandersetzung unter Gästen eskaliert. Wie die Polizei berichtete, entwickelte sich aus dem Disput ein Raufhandel, bei dem ein 20-jähriger Österreicher von drei albanischen Männern attackiert wurde.

Symbolbild. SN/christian sprenger
Symbolbild.

Nach mehreren Faustschlägen fiel das Opfer zu Boden, was das Trio nicht davon abhielt, mit den Füßen weiter nach dem Mann zu treten. Der 20-Jährige musste in der Folge schwer verletzt von der Rettung in das Krankenhaus Zell am See gebracht werden. Die Identität der drei Verdächtigen steht laut Polizei derzeit noch nicht fest. Man vernehme noch Zeugen, auch der Hintergrund des Streits sei noch Gegenstand von Ermittlungen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/20-jaehriger-in-lokal-in-zell-am-see-brutal-verpruegelt-76598731

Brand vorgetäuscht: Raubüberfall in Saalfelden

Brand vorgetäuscht: Raubüberfall in Saalfelden

Eine 83-jährige Pensionistin ist am Samstag in den frühen Morgenstunden Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen 5 Uhr früh hatte es an ihrer Tür geläutet, über die Gegensprechanlage gab der bisher …

Kommentare

Schlagzeilen