Chronik

20 Jahre nach Brand im Tauerntunnel: "Mir ist die Todesangst noch in Erinnerung"

Zwölf Menschen starben beim Brand im Tauerntunnel. Andreas Lindner überlebte die Katastrophe nur knapp. Er erinnert sich an ein "heftiges Erlebnis".

Andreas Lindner sitzt am 29. Mai 1999 im Auto Richtung Bibione. Der Zwölfjährige aus Teisendorf ist Samstag früh mit der Familie eines gleichaltrigen Freundes aufgebrochen, um an die Adria auf Urlaub zu fahren. Im Tauerntunnel endet die geplante Reise nach Italien abrupt. Das Fahrzeug kommt kurz nach der Einfahrt ins Nordportal zu stehen: Ein Lkw ist wenige Meter davor auf den Stau aufgefahren, der sich vor einer Baustellenampel in der Röhre gebildet hatte. Die Folgen sind fatal: Ein Feuer bricht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 05:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/20-jahre-nach-brand-im-tauerntunnel-mir-ist-die-todesangst-noch-in-erinnerung-70742560