Chronik

22-jährige Salzburgerin trat gegen Polizisten und spuckte ihm ins Gesicht

Junge Frau rastete auf Polizeiinspektion aus.

Symbolbild.  SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Am Sonntagabend war es laut Polizeiangaben zwischen einer 22-jährigen Salzburgerin und ihrem 31-jährigen Partner, ebenfalls Österreicher, in der gemeinsamen Wohnung in Salzburg-Maxglan zu einem heftigen Streit gekommen. Beide attackierten sich demnach gegenseitig.

Nach der Sachverhaltsklärung noch vor Ort wurde das gewalttätige Paar zur Vernehmung auf die Polizeidienststelle gebracht. Die 22-Jährige spuckte dabei einem Polizeibeamten ins Gesicht und trat zudem gegen dessen Oberschenkel. Der Beamte wurde durch den Tritt verletzt.

Der 31-jährige Mann wird wegen Verdachts der Körperverletzung zulasten seiner Partnerin angezeigt. Zudem wurde gegen ihn ein Betretungsverbot der Wohnung ausgesprochen. Die 22-jährige Frau wiederum wird wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung zulasten eines Beamten angezeigt.

Aufgerufen am 03.12.2021 um 06:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/22-jaehrige-salzburgerin-trat-gegen-polizisten-und-spuckte-ihm-ins-gesicht-83924659

Posse um neue Straßenmalerei am Ignaz-Rieder-Kai

Posse um neue Straßenmalerei am Ignaz-Rieder-Kai

Ein "neu erfundenes" Verkehrszeichen sorgt für Spott, Häme, aber auch Amüsement in einschlägigen Radfahrer-Communitys. "Das kommt heraus, wenn ein Fahrschulbesitzer ein Piktogramm für eine Fahrradstraße …

Schlagzeilen