Chronik

22-Jähriger bei Raubversuch in Hallein mit Schlagstock attackiert

Ein 22-Jähriger ist am Samstagabend von drei 18-Jährigen in Hallein überfallen worden. Der Student weigerte sich, Geld herzugeben.

Symbolbild. SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Daraufhin wurde er mit einem Schlagstock angegriffen. Das Opfer flüchtete in ein Lokal, worauf ihm die drei folgten und ihm mit Händen ins Gesicht schlugen. Das Trio konnte nach kurzer Fahndung festgenommen werden, so die Polizei in einer Presseaussendung.

Die drei Räuber hielten den 22-Jährigen zunächst fest und forderten Bargeld. Nach seiner Weigerung griff einer zu einem sogenannten Totschläger. Mehrmals drosch er mit der verbotenen Waffe gegen das Bein des jungen Mannes. Als dem Studenten schließlich die Flucht in eine nahes Lokal gelang, wurde er dort abermals von den 18-Jährigen angegriffen. Zwei schlugen ihm mit der flachen Hand ins Gesicht während der Dritte den verbotenen Schlagstock am Herren-WC der Bar versteckte.

Die Polizei konnte später das Trio in einem anderen nahen Lokal aufgreifen und festnehmen. Der Totschläger wurde sichergestellt. Die Verdächtigen saßen mittlerweile auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in der Justizanstalt Puch Urstein.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2018 um 02:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/22-jaehriger-bei-raubversuch-in-hallein-mit-schlagstock-attackiert-20395555

Die besten Tennengauer Küchen im "Guide a la carte

Die besten Tennengauer Küchen im "Guide a la carte

Der Sieger in der Wertung des Gourmetsführers kommt wenig überraschend aus Golling. Auch andere Tennengauer Betriebe sind vertreten - einige sind aber auch wieder aus der Wertung gefallen. Jedes Jahr im …

Kommentare

Schlagzeilen