Chronik

22-Jähriger wollte auf Skiern vor Polizei flüchten

Der Vorfall ereignete sich im Pinzgau. Der Mann soll zuvor einen Taxler mit Skistöcken verprügelt haben.

Symbolbild. SN/ratzer
Symbolbild.

Auf Skiern hat am Samstagabend ein 22-Jähriger in Saalbach versucht, vor der Polizei zu flüchten. Der Mann soll zuvor einen Taxler mit Skistöcken verprügelt haben. Die Polizei befragte die beiden zu dem Vorfall. Dabei wollte sich der junge Mann vor seiner Einvernahme auf den zwei Brettern aus dem Staub machen. Ein Beamter hechtete hinterher und fing ihn ein, berichtete die Polizei.

Der junge Mann aus Schweden soll zuvor die Beifahrertür eines Taxis, das vor einer Bar in Saalbach stand, mit einem Skistock beschädigt haben. Der 22-Jährige versuchte, über die angrenzende Piste zu flüchten, wurde aber vom Taxler und einem anderen Berufskollegen aufgehalten. Im Gerangel soll der Schwede mit dem Skistock auf den 58-jährigen Taxilenker eingeschlagen haben.

Eine Vernehmung des Urlaubers und seines Bruders war aufgrund der Alkoholisierung nicht möglich. Der Taxilenker blieb unverletzt, der Schwede hatte Kratzer am Hals und ließ sich im Krankenhaus Zell am See behandeln. Die beiden wurden angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 08:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/22-jaehriger-wollte-auf-skiern-vor-polizei-fluechten-401566

Schlagzeilen