Chronik

24 Stunden am Biberg - voll und ganz für den guten Zweck

Manuel Hörl und Siegfried Hauser haben auf ihrem Hausberg wieder Besonderes vor - für das Tageshospiz Leogang und die Krebsforschung. Alle können mitmachen, so lange sie wollen.

Manuel Hörl und Siegfried Hauser laden am 10. und 11. September zum Mitmachen am Biberg.  SN/sw/Andreas Rachersberger
Manuel Hörl und Siegfried Hauser laden am 10. und 11. September zum Mitmachen am Biberg.

Es wird ein sportliches Charity-Event voller Emotionen und dem großen Ziel, gemeinsam Gutes zu tun. Das ist schon im Vorjahr auf eindrucksvolle Weise gelungen, über 24.000 Euro haben Manuel Hörl und Siegfried Hauser mit ihrer "Everesting-Challenge" für die Salzburger Krebsforschung gesammelt. Damals ging es darum, so viele Höhenmeter (8848) am Biberg zu absolvieren, wie der Mount Everest hoch ist.

Erfolgsbausteine dafür: Extrem kämpferisch und fokussiert sein - zwei Eigenschaften, die das sportliche Duo auch Siegfrieds Mutter Anneliese Hauser ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 04:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/24-stunden-am-biberg-voll-und-ganz-fuer-den-guten-zweck-109197412