Chronik

24 Stunden im Einsatz

Der Pongau als Silicon Valley: Das junge Unternehmen has.to.be. stattet von Radstadt die ganze Welt mit E-Ladestationen aus. Innovation ist das Motto.

Martin Klässner ist nicht nur erfolgreicher Unternehmer. Auch als Zugskommandant der Feuerwehr steht er permanent in Einsatzbereitschaft.  SN/sw/riedler
Martin Klässner ist nicht nur erfolgreicher Unternehmer. Auch als Zugskommandant der Feuerwehr steht er permanent in Einsatzbereitschaft.

Es begann alles vor fünf Jahren in einem kleinen Büro in Radstadt: "Wir hatten damals nur die jetzige Küche unseres Büros angemietet, mehr konnten wir uns nicht leisten", erzählt Martin Klässner (36) rückblickend.

Doch nach nur einem Jahr war das Büro von Klässner und seinem Partner Alexander Kirchgasser viel zu klein.

Die Erfolgsgeschichte der beiden Jungunternehmer hat das Zeug zur Gründer-Story Marke Hollywood: "Unser Erfolg begann damit, dass wir eine günstige Software zum Betrieb von E-Ladestationen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/24-stunden-im-einsatz-69030757