Chronik

28-jähriger Alkolenker landete in Mittersill im Straßengraben

Der Alkolenker kam in Mittersill von der Straße ab und landete im Straßengraben - zwei weitere Alkolenker wurden bei Schwerpunktkontrollen aus dem Verkehr gezogen.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Ein 28-jähriger Alkolenker mit 2,48 Promille hat in der Nacht auf Samstag in Mittersill einen Unfall verursacht. Der Mann kam mit seinem Wagen von der Straße ab, fuhr über ein kleines Wiesenstück und landete mit seinem Pkw anschließend im Straßengraben. Er wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und ins Spital gebracht, berichtete die Polizei.

Der Unfall passierte gegen 22 Uhr, der Alkolenker kam mit seinem Auto von der Felbertauernstraße ab. Eine Spaziergängerin sah den Leuchtkegel des Fahrzeuges im Graben und alarmierte die Einsatzkräfte. Das Rote Kreuz, ein Notarzt, zwei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr und Polizeibeamte waren im Einsatz. Dem Alkolenker wurde der Führerschein abgenommen und er wird angezeigt. Am Unfallfahrzeug entstand laut Polizei vermutlich Totalschaden.

Bevor etwas passiert ist, hat die Polizei bei Schwerpunktkontrollen in der Stadt Salzburg und im Flachgau zwei Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. In Bergheim war ein 40-jähriger Autofahrer mit 0,94 Promille Alkohol im Blut unterwegs. Bei einem 33-jährigen Autolenker in der Alpenstraße stellten die Beamten 0,8 Promille Alkohol im Blut fest. Die beiden Autofahrer werden angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/28-jaehriger-alkolenker-landete-in-mittersill-im-strassengraben-65832079

Trari, trara, das Fleisch ist da!

Trari, trara, das Fleisch ist da!

Die Jungrinder nicht mehr an Mastbetriebe verkaufen müssen. Das ist das Ziel von drei innovativen Landwirtsfamilien. Sie nennen sich "Die Schattberger" und verschicken ihr Bio-Produkt per Post.

Schlagzeilen