Chronik

29-jährige Salzburgerin am Kapuzinerberg abgestürzt

Eine 29-Jährige ist am Sonntag beim Spazierengehen am Kapuzinerberg abgestürzt. Die Salzburgerin war über einen steilen Hang hinunter geschlittert. Sie wurde schwer verletzt ins UKH gebracht.

Zu einem Einsatz auf dem Kapuzinerberg in der Stadt Salzburg mussten am Sonntag kurz nach 15 Uhr Bergrettung, Feuerwehr, Polizei und der Notarzt ausrücken. Eine 29-Jährige war beim Spazierengehen ausgerutscht und über einen Abhang gestürzt. Die Frau war auf einem Pfad plötzlich in unwegsames Gelände geraten und wollte umdrehen. Dabei rutschte sie im Bereich oberhalb der Eberhard-Fugger-Straße über eine Felsstufe ab und schlitterte rund 40 bis 50 Meter den Hang hinunter. Bei einem Baum blieb die Salzburgerin schließlich hängen. Schwer verletzt wurde sie mit dem Seil geborgen und ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert, teilte die Polizei mit.

(SN/Apa)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 06:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/29-jaehrige-salzburgerin-am-kapuzinerberg-abgestuerzt-3821137

Salzburg: "Der Pflegeteich ist leergefischt"

Salzburg: "Der Pflegeteich ist leergefischt"

An allen Ecken und Enden fehlt es an Personal für die Pflege. Die Stadt stellt jetzt mehr Geld und die Übernahme der Ausbildungskosten in Aussicht. In einem Punkt waren die Vertreter aller Organisationen …

Vermisstensuche im Netz schadet mehr, als sie nützt

Vermisstensuche im Netz schadet mehr, als sie nützt

Die Sorge um Angehörige treibt viele zur Eigeninitiative im Internet. Die Polizei rät aber von privaten Aufrufen ab. Die Meldung machte auf Facebook schnell die Runde: Ein 14-jähriges Mädchen hatte sich am …

Lokalbahn erfasst 72-jährige Salzburgerin

Eine 72-jährige Salzburgerin überquerte Mittwoch früh an der Oberndorfer Straße in der Stadt Salzburg die Gleise der Lokalbahn. Trotz Notbremsung erfasste sie ein Triebwagen am nicht öffentlichen Bahnübergang.…

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite