Chronik

29-jähriger Seekirchner bei Frontalcrash schwer verletzt

Das heftige Schneetreiben wurde dem jungen Flachgauer auf der B1 in Oberösterreich zum Verhängnis.

Der Salzburger war am Donnerstagnachmittag mit seinem Pkw bei Obermühlham (Pöndorf) im Bezirk Vöcklabruck (OÖ) unterwegs, als er wegen des Schneefalls und der Schneefahrbahn ins Schleudern geriet. In der Folge kam er auf die Gegenfahrbahn.

Dort stieß er gegen den entgegenkommenden Wagen einer 33-Jährigen. Beide Fahrzeuge wurden von der Straße geschleudert. Der 29-Jährige Seekirchner wurde im Pkw eingeklemmt und musste mit der Bergeschere befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen an den Beinen. Seine bei ihm mitfahrende Frau und ein Freund sowie die 33-Jährige wurden nur leicht verletzt. Sie wurden ebenfalls ins Spital gebracht.

Quelle: SN

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 13.12.2018 um 09:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/29-jaehriger-seekirchner-bei-frontalcrash-schwer-verletzt-22306141

Kommentare

Schlagzeilen