Chronik

30.000 Euro Schaden mit gestohlener Tankkarte in Salzburg

Rund 30.000 Euro Schaden haben zwei Männer in Salzburg mit einer widerrechtlich erlangten Tankkarte angerichtet.

30.000 Euro Schaden mit gestohlener Tankkarte in Salzburg SN/APA/HANS KLAUS TECHT
Symbolbild

Die beiden 24-Jährigen aus Salzburg und Oberösterreich haben mit dieser Karte einer Autovermietungsfirma 231 Jahres-Autobahnvignetten erworben, Mautgebühren bezahlt und ihre Fahrzeuge wiederholt betankt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Das Duo verkaufte die Vignetten um bis zu 60 Euro weiter und machte sie so zu Geld. Und dieses ist auch das Motiv für ihre Tat: Beide gaben Geldmangel als Grund für den Missbrauch an. Die beiden waren seit Oktober 2015 im Besitz der Karte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/30-000-euro-schaden-mit-gestohlener-tankkarte-in-salzburg-1147948

Dirndl selbst schneidern: Kurse ausgebucht

Dirndl selbst schneidern: Kurse ausgebucht

Mit dem Rupertikirtag beginnt die Hochsaison für die Tracht. Schneiderin Katharina Rettenwender erlaubt den Boom hautnah. Nicht nur, weil sie die Tracht an spezielle Bedürfnisse anpassen kann: "Die Standard-…

Karriere

Top Events

Schlagzeilen