Chronik

31-Jähriger ging in Salzburg auf Polizisten los und verletze Beamten

Ein Polizist ist in der Nacht auf Samstag in der Stadt Salzburg bei einem Einsatz von einem 31-Jährigen attackiert und verletzt worden.

Symbolbild. SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Er und ein 37-Jähriger hatten am Bahnhofsvorplatz aufeinander eingeschlagen. Als die Polizei dazwischen ging und den Sachverhalt klären wollte, ging der Mann auf einen der Beamten los. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Die Exekutive konnte ihn überwältigen. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert und angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.08.2018 um 08:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/31-jaehriger-ging-in-salzburg-auf-polizisten-los-und-verletze-beamten-13463356

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

"Mit 24 Jahren will ich Linie fliegen"

Der ewige Traum, Pilot zu werden: Ein junger Salzburger erfüllt ihn sich gerade - und tritt damit nicht in die Fußstafen seines bekannten Vaters. "In der Luftfahrt arbeiten ohne Pilot zu sein, ist wie bei …

"Nächstes Mal holen wir Gold"

"Nächstes Mal holen wir Gold"

Manuel Jovic (26) war bei der Football-EM in Helsinki der einzige Salzburger im Nationalteam. Er spricht über die kommende WM, seine Karriere und welche Ziele er mit den Salzburgern verfolgt.
Redaktion: …

Schlagzeilen