Chronik

34-Jähriger soll im Pinzgau sechs Frauen sexuell belästigt haben

Bosnier soll sich in Saalfelden auf offener Straße entblößt und die Frauen zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben.

Symbolbild.  SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Ein 34-Jähriger steht im Verdacht, im vergangenen Sommer und Herbst mindestens sechs Frauen auf offener Straße sexuell belästigt zu haben. Der Bosnier soll die Frauen, die ihm über den Weg liefen, angesprochen haben. Dann habe er seinen Penis entblößt und seine Opfer teilweise zum Oralverkehr aufgefordert, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Zu sexuellen Handlungen kam es in keinem der Fälle. Alle sechs Frauen erkannten den 34-Jährigen wieder. Dieser bestritt aber die Taten und gab an, dass er Opfer einer Verwechslung sein müsse. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Außerdem ersucht die Polizei mögliche weitere Opfer, sich bei der Inspektion Saalfelden zu melden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.08.2019 um 12:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/34-jaehriger-soll-im-pinzgau-sechs-frauen-sexuell-belaestigt-haben-63872287

Motorradfahrer auf der Glocknerstraße verletzt

Motorradfahrer auf der Glocknerstraße verletzt

Ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Villach hat sich am Sonntag bei einem Unfall auf der Großglockner-Hochalpenstraße im Pinzgau ein Fingerglied abgetrennt. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg. …

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Lofer

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Lofer

Wie die Polizei schilderte, geriet eine 75-jährige Österreicherin mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Der Pkw eines entgegenkommenden Niederländers (35) kollidierte mit dem Wagen der 75-Jährigen, …

Kommentare

Schlagzeilen