Chronik

36-jähriger Mann stahl 90 Kleidungsstücke in Saalfelden

Seit November waren Kleider aus dem Trocken- und Wäscheraum verschiedener Mehrparteienhäuser verschwunden. Die Polizei konnte die Tat jetzt aufklären. Der Mann ist geständig. Gründe der Tat konnte er nicht nennen.

Die Polizei ermittelte seit November. Jetzt konnten die Kleiderdiebstähle in 17 Mehrparteienhäusern aufklären.  SN/APA/BARBARA GINDL
Die Polizei ermittelte seit November. Jetzt konnten die Kleiderdiebstähle in 17 Mehrparteienhäusern aufklären.

Ein 36-jähriger Einheimischer ist verdächtig, in verschiedenen Mehrparteienhäusern in Saalfelden rund 90 Kleidungsstücke aus dem Trocken- bzw Wäscheraum gestohlen zu haben. Die Polizei in Saalfelden führte seit November umfangreiche Ermittlungen zu den Diebstählen. Der 36-Jährige ist bei einer Fremdfirma angestellt und mit der Reinigung der Mehrparteienhäuser beauftragt. Der Tatverdacht konkretisierte sich. Der Verdächtige wurde am 23. Jänner von Polizisten mit den Diebstählen konfrontiert. Der Mann zeigte sich geständig zu Diebstählen von Kleidungsstücken aus 17 Mehrparteienhäusern in Saalfelden. Er habe die Kleidungsstücke im Zuge von Innenreinigungsarbeiten in den Trockenräumen mitgenommen. Gründe für die Tat konnte der Mann nicht nennen. Die Polizisten stellten beim 36-Jährigen 90 Kleidungsstücke unterschiedlicher Größen sicher, die nach seinen Angaben gestohlen waren. In Summe handelt es sich um einen Wert im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich. Der Mann wird auf freien Fuß bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/36-jaehriger-mann-stahl-90-kleidungsstuecke-in-saalfelden-64605343

Diese Säule soll Corona den Einlass verwehren

Diese Säule soll Corona den Einlass verwehren

Als andere Firmen wegen Corona schließen mussten, arbeitete Bernhard Schobersteiner rund um die Uhr. Er vertreibt mit seiner Firma Rescue 3 Team in Bruck Medizinprodukte, Notfallausrüstung und …

Schlagzeilen