Chronik

45-jähriger Unfalllenker in Seekirchen war stark alkoholisiert

Der Mann war mit seinem Pkw von der Straße abgekommen und im Matsch gelandet. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug wieder freischleppen. Die Polizei bat den Lenker zum Alkoholtest. Das Ergebnis: 1,68 Promille.

Die Polizei nahm dem betrunkenen Lenker den Führerschein ab. SN/apa/gindl
Die Polizei nahm dem betrunkenen Lenker den Führerschein ab.

Ein 45-jähriger Flachgauer kam am Mittwoch gegen 4.30 Uhr in Seekirchen von der Straße ab und blieb mit seinem Pkw in einer Wiese im Matsch stecken. Er alarmierte die Feuerwehr, um sein Fahrzeug herauszuziehen. Die Feuerwehr und die Polizei rückten aus. Der Pkw wurde auf die Straße zurück gezogen. Der Pkw-Lenker wollte sofort weiter fahren. Er wurde jedoch von der Polizei über den Unfall befragt und zu einem Alkotest aufgefordert. Dieser ergab 1,68 Promille. Die Beamten nahmen dem Mann den Führerschein ab. Er wird bei der Verwaltungsbehörde angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 04.12.2020 um 03:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/45-jaehriger-unfalllenker-in-seekirchen-war-stark-alkoholisiert-83035027

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Wolfgang Saliger war als Schulbua Engerl, später Krampus. Dann arbeitete er sich zum Nikolaus hinauf. Fast 50 Jahre tat er Kindern viel Gutes, besonders in Plainfeld.

Schlagzeilen